Datenauskunft

Den Mandanten, insbesondere denen, für die wir rote Akten geführt haben, sollte angeboten werden, daß wie für sie Auskunft aus den Datensammlungen der Strafverfolgungsbehörden und sonstigen Datensammlungen einholen. Für gute Mandanten zum Sonderpreis von 490 € incl. USt. Bitte den Mandanten daraufhinweisen, daß es sehr lange dauern kann, bis zu 1 1/2 Jahre.

Wir brauchen von den Mandanten eine Vollmacht und eine Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises.

Diese Adressen bieten sich an:

PolPräs, LKA 574

wir beantragen, uns Auskunft zu erteilen, ob und ggf. welche Daten unseres Mandanten durch Sie in POLIKS und INPOL gespeichert sind und im Wege de Einzelfallbearbeitung zu prüfen, ob die Daten gelöscht werden können. Ggf. beantragen wir die Akteneinsicht in die vorhandenen Unterlagen.

Zur Legitimitätsprüfung haben wir die Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises unseres Mandanten beigefügt.

BKA, Datenschutzbeauftragter

wir beantragen, uns Auskunft zu erteilen, über das Vorhanden- oder Nichtvorhandensein von Daten zur Person unsren Mandanten im INPOL, sowie in den eigenen Daten- und Aktensammlungen des Bundeskriminalamtes.

Zur Legitimitätsprüfung haben wir die Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises unseres Mandanten beigefügt.

StA Berlin ist:
Der Leitende Oberstaatsanwalt in Berlin, Geschäftszeichen 15E

Auskunft über Daten, die aus abgeschlossenen Ermittlungsverfahren über unseren Mandanten … gespeichert sind.

Wir beantragen, uns Auskunft über die Daten unseres Mandanten aus abgeschlossenen Ermittlungsverfahren in Ihrer Zentralkartei (AStA) zur erteilen.

Zur Legitimitätsprüfung haben wir die Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises unseres Mandanten beigefügt.

LKA Brandenburg, Behördlicher Datenschutzbeauftragter

beantragen wir, uns Auskunft zu erteilen, welche Daten unseres Mandanten in automatisierter oder in Aktenform in den kriminalpolizeilichen personenbezogenen Sammlungen (KpS) gespeichert sind und welche Daten ggf. durch die Polizei des Landes Brandenburg in INPOL und/oder in POLAS vorgehalten werden.

Zur Legitimitätsprüfung haben wir die Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises unseres Mandanten beigefügt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.